15.02.2019

U13 gegen Eislöwen Dresden 09.02.2019

Am Sonnabend empfing unsere U13-Mannschaft die überlegen die Tabelle anführenden Dresdner.

Diese zeigten von Beginn an, wer heute das Spiel bestimmen und gewinnen soll: sie! Mit dem Anstoßbully ergriffen sie die Initiative und organisierten ein kraftvolles, auf Schnelligkeit und genaue Pässe gegründetes Angriffsspiel. Unsere Mannschaft war zeitweilig regelrecht eingeschüchtert und ließ sich im eigenen Drittel einschnüren. Und so fielen die Tore folgerichtig: bis zur 16.min waren die Dresdener bereits auf 4:0 enteilt. Unsere nichtsdestotrotz sich tapfer wehrende Mannschaft kam lediglich zu einigen wenigen Einzelaktionen. Und so erhielt Benjamin Hanl im Mitteldrittel den Puck von Arthur Schwabe, marschierte durch die gesamte Dresdener Abwehr und überwand den Tormann durch einen genauen Schuß in das kurze Eck zum 1:4-Anschluß.

Im zweiten Drittel war unsere Mannschaft besser auf die Dresdener Angriffe eingestellt und erzwang ein über weite Strecken verteiltes Spiel. Allerdings wurden zwingende Chancen nur durch die Eislöwen erarbeitet, die auf 6:1 erhöhten.

Im Schlußteil operierten die Dresdener fast unbedrängt und erspielten sich in dauernder Folge Tormöglichkeiten und erzielten ihre Tore fast unbedrängt. Unsere schnellen Stürmer versuchten verzweifelt, durch Konter und Einzelaktionen Druck zu erzeugen. In der 51.min eroberte sich Johanne Seifert den Puck an der blauen Linie der Dresdener und gab einen genauen Querpaß zu dem vor dem Tor lauernden Ronan Schmogrow. Dieser konnte zum inzwischen bereits 2:11 verkürzen.

Und in der 54.min kam der nächste Konter, diesmal von Gero Mitschke. Er traf zum 3:12-Endstand.

Nach dem Schlußpfiff verließen unsere Spieler sehr bedrückt das Eis.

Das nächste Spiel findet am Sonntag in Berlin gegen die Eisbären statt.

Wir wünschen natürlich viel Erfolg.

 

+++ Beitrag gleich bewerten ~ kommentieren ~ teilen! +++

Kommentar verfassen

Bewertung*
* Pflichtfelder



Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kommentar abgeben