28.03.2019

U11 Spiele am 16. & 17.03.2019

Im Rahmen eines Turnieres traf unsere Mannschaft der Meldeklasse 2 im heimischen Fuchsbau auf die Eisbären Berlin, die Berlin Blues und eine gemischte Mannschaft, gebildet aus Spielern aller drei teilnehmenden Mannschaften.

Alle Spiele wurden mit vollem Einsatz und auf gutem technischen Niveau absolviert. Besonders gefreut haben sich die vielen Zuschauer über den Sieg im Spiel gegen die Eisbären.

Gegen die Berlin Blues haben wir leider verloren, aber unsere Mannschaft wird es beim nächsten mal auf jeden Fall besser machen! Auch die gemischte Mannschaft hat gezeigt, daß sie richtig gut spielen kann.

Bereits am kommenden Sonntag können alle beim großen Turnier in Berlin zeigen, daß sie auch in dieser Woche fleißig trainiert haben.

 

Unsere Mannschaft der Meldeklasse 1 nahm am Sonnabend und Sonntag am Turnier um den Pokal der Stadtreinigung Dresden teil.

Dieser Pokal wurde bereits zum 13. mal vergeben, es handelt sich um das wohl anspruchsvollste Turnier in der näheren und weiteren Umgebung. Teilnehmer waren neben uns die Mannschaften aus Dresden, Crimmitschau, Landshut, Frankfurt/Main, Mannheim sowie die Eisbären, als internationaler Gast nahm Slovan Usti nad Labem teil.

Jede Mannschaft hatte sieben Hauptrundenbegegnungen und ein Plazierungsspiel zu bestreiten, die Spieldauer betrug 2x18 Minuten, jede Halbzeit wurde extra gewertet. Somit waren von den Sportlern am Sonnabend 180 Minuten und am Sonntag 108 Minuten zu absolvieren. Da erscheinen die 107 Minuten, die unsere Profimannschaft am Freitag in Kaufbeuren auf dem Eis stand, doch in einem ganz anderen Licht.

Unsere Mannschaft spielte in der Hauptrunde größtenteils sehr gut, sie errang je vier Siege und Unentschieden. Die verlorenen Spiele gingen bis auf zwei sehr knapp mit nur einem Tor Differenz aus.

Das Plazierungsspiel um den 5.Platz gegen Usti n.L. verlief ebenfalls sehr knapp, die Halbzeitergebnisse lauteten 2:2 und 3:2 für Usti.

Turniersieger waren die Eisbären, wir belegten am Ende noch vor den renommierten Mannschaften aus Mannheim und Crimmitschau den sechsten Platz.

Etwas traurig ob der vielen nur ganz knapp und im letzten Moment verlorenen Spiel fuhren Mannschaft und Betreuer am Sonntag wieder nach Hause.

Wir meinen allerdings, daß sich unsere Sportler sehr tapfer geschlagen und eine sehr gute Leistung auf das Eis gelegt haben. Wir sind mächtig stolz und gratulieren jedem sehr sehr herzlich!

Wer weiß, wie es ausgegangen wäre, hätten unsere Mannschaft nicht an beiden Tagen noch weit vor Tagesanbruch die Reise nach Dresden antreten müssen...

 

+++ Beitrag gleich bewerten ~ kommentieren ~ teilen! +++

Kommentar verfassen

Bewertung*
* Pflichtfelder



Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kommentar abgeben