Meldung
Text

Kontakt 

Unsere Kontaktdateninfo@eissport-weisswasser.de  Tel.+49 (0) 3576 21 70 87 5 Unsere ÖffnungszeitenGeschäftsstelle
Dienstag  10:00-12:00 Uhr
Donnerstag  16:00-18:00 Uhr
 

Menü 

 
Lausitzer Jungfüchse      
 

Pokal der Glasmacher wandert nach Tremosna 

Veröffentlicht am 20.07.17von TiefenseeBambini  
Pokal der Glasmacher wandert nach Tremosna

Die fünfzehnte Auflage des Turniers war ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

Die Erwartungen waren ebenso groß wie die Vorfreude. Als um Viertel vor Acht das fünfzehnte Turnier der Glasmacher im Weißwasseraner Fuchsbau eröffnet wurde, waren die Vorbereitungen auf den Punkt abgeschlossen. Das Starterfeld aus acht Mannschaften mit den Berliner Eisbären und Eislöwen Dresden Juniors, dem ETC Crimmitschau, der Spielgemeinschaft aus Varnsdorf/ Jonsdorf, Meteor Tremosna, dem Nachwuchs der Young Grizzlys Wolfsburg und zwei Füchse Teams konnte pünktlich ins Turnier starten.

Die vielen hundert Zuschauer boten bei freiem Eintritt den ganzen Tag echte Heimspielatmosphäre und genossen dafür tollen Nachwuchssport in einer super Atmosphäre. Gespielt wurde auf zwei Feldern in zwei Staffeln zunächst im Modus jeder gegen jeden. In der Mittagspause bekamen die Bambini ebenso wie das zahlreiche Publikum Anschauungsunterricht in Sachen schnelles Eishockey, als die sich Füchse Profis die Müdigkeit vom Auswärtsspiels in Ravensburg aus den Gliedern liefen.

Für ausreichend Essen und Trinken für jeden Geschmack war dank der vielen fleißigen Helfer gesorgt. Die Stadiongaststätte war so gut gefüllt wie bei Heimspielen, Im VIP Raum war ein großes Buffet mit reichlich Auswahl an Speisen und Getränken und einem großen Kuchenbasar aufgebaut. Und die Tombola mit sagenhaften eintausendsiebenhundert Preisen für je einen Euro Einsatz von über einhundert Sponsoren war dicht umlagert. Der komplette Erlös kommt dem Nachwuchs zugute. Aber gespielt wurde auch noch.

In den Spielen zu des Halbfinals und der Finalrunde traten die Teams entsprechend der vorangegangenen Ergebnisse im direkten Duell gegeneinander an. Im Spiel um Platz sieben setzte sich schließlich die Spielgemeinschaft aus Varnsdorf/ Jonsdorf mit Verstärkung aus der Laufgruppe (!) Weißwasser gegen die Young Grizzlys aus Wolfsburg durch. Platz fünf ging an die mit großen Ambitionen gestarteten Kleinen Eislöwen aus Dresden gegen die B- Mannschaft der Lausitzer Bambini. Einen guten dritten Platz holten die Mädchen und Jungs vom A- Team aus Weißwasser im sächsischen Duell gegen den Nachwuchs des ETC Crimmitschau.

Im Finale schließlich standen sich HC Meteor Tremosna und die Eisbären Juniors Berlin gegenüber. Im Duell zweier sehr ausgeglichener und läuferisch wie technisch starker Mannschaften setzten sich die Gäste aus Tschechien knapp durch. Damit blieben die sie als einzige im Turnierverlauf ungeschlagen und konnten den diesjährigen Pokal der Glasmacher ins Nachbarland entführen.

Unter dem Strich bleiben ein sportlich anspruchsvolles Turnier mit einem verdienten Sieger, eine perfekte Organisation, klasse Stimmung und ein gelungenes Rahmenprogramm. Bis in die späten Abendstunden räumten und putzten wieder zahlreiche Helfer, um die Halle in den Ausgangszustand zu versetzen. Der Eissportverein Weißwasser bedankt sich bei allen Sportlern, Eltern, Gästen, Mitarbeitern, Sponsoren, den Helfern und der Unterstützung der Stadt Weißwasser mit OB Torsten Pötzsch an der Spitze, die dieses Event ermöglicht haben.

Ohne EUCH wäre das alles nicht möglich! VIELEN DANK!!!

Bilder wurden dankenswerter Weise von Dietmar Paecke zur Verfügung gestellt.