27.04.2018

Mein Rückblick auf den U16-Damen Europa Cup in Vierumäki/ FIN

Am 12.4.2018 war es soweit. Mein Papa und ich machten uns auf den Weg nach Füssen. Schließlich mussten wir als Mannschaft noch einmal zusammen trainieren und uns gemeinsam auf die Gegner einstimmen.

Um 14.00 Uhr trafen wir uns im Bundesleistungszentrum Füssen und da ging es auch gleich zum ersten Eistraining. Bis Sonntag, den 15.04.2018, hieß es dort also trainieren, trainieren, trainieren…

Dann ging es los, zum 2. Europa Cup der U 16 Eishockeydamen in Vierumäki, auf den wir, als DEB- Team, das ganze Jahr hingearbeitet hatten. Kaum angekommen ging es auch schon zur ersten Trainingseinheit. Denn am Montag hatten wir bereits 2 Spiele zu absolvieren. Am Vormittag gegen Finnlands U18 Challenger gewannen wir 2:0 und am Nachmittag unterlagen wir knapp der Schweiz nach Penaltyschiessen mit 1:2. Am Dienstagmorgen standen die nächsten beiden Vorrundenspiel auf dem Plan. Gegen Norwegen gewannen wir 6:0. Die Stimmung im Team war toll, sodass wir mit voller Energie in das Spiel gegen Russland gingen. Unser Ziel war es mindestens einen Punkt in diesem Spiel zu holen, um die Chance zu erhalten unter die ersten 2 in unserer Gruppe zu kommen. Leider mussten wir uns, nach einem sehr guten Spiel, mit 2:0 geschlagen geben. Da wir das Spiel gegen die Schweiz verloren hatten und diese keine Punkte mehr abgaben, landeten wir, nach der Vorrunde, auf Platz 3 in unserer Gruppe.

Nun hieß das ernannte Ziel Spiel um Platz 5. Dazu mussten wir am Mittwoch gegen Japan, die die 4.Platzierten in der B-Gruppe waren gewinnen. Dieses Spiel gewannen wir mit 3:0. Im Spiel um Platz 5 wartet nun Ungarn auf uns. Auch diese Begegnung geannen wir 4:0. Mit den beiden Siegen beendeten wir den Europa Cup auf Platz 5.

Wir als Mannschaft hatten eine tolle Zeit, mit vielen positiven Erlebnissen. Als Team sind wir noch mehr zusammengewachsen, durften tolle Erfahrungen sammeln und auch mal gegen Teams spielen, die sonst nicht unsere Gegner sind.

Zum Schluss möchte ich  Herrn Goldstein, Schulleiter der Oberschule Schleife, danken, dass er mir die Möglichkeit gegeben hat an diesem Europa-Cup teilzunehmen, ebenso unserem mitgereisten Mini-Fanclub und allen die zu Hause die Daumen gedrückt haben :)

Mit sportlichen Grüßen
Eure Thea-Marleen Bartell

Kommentar verfassen

Bewertung*
* Pflichtfelder



Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kommentar abgeben