13.03.2018

DNL 2 - Spiele vom 27. - 28.01.2018

Der Gegner für die Jungfüchse an diesem Spieltag hieß ESC Moskitos Essen. Dass es eine schwere Aufgabe werden würde, war jedem klar, denn die Moskitos waren schon in den voran gegangenen Spielen ein unbequemer Gegner und kämpfen um den zweiten Platz in der Tabelle. Am Sonnabend entwickelte sich ein schnelles und gutklassiges Spiel beider Mannschaften und die Zuschauer sahen schon im ersten Drittel 6 Tore. Die Jungfüchse gingen bis zur 7.Spielminute mit 2:0 in Führung und versäumten es aber im Anschluss den Vorsprung auszubauen. In der Folge kam Essen besser ins Spiel und konnte durch zwei Tore, in der 15. und 17.Spielminute ausgleichen. Weißwasser konnte zwei Minuten später das 3:2 zur erneuten Führung erzielen, musste aber nur wenig später das 3:3 hinnehmen. So endete der erste Abschnitt unentschieden. Nur eine Minute nach Wiederbeginn ging unser Team mit 4:3 in Führung, kassierte dann aber eine zwei Minutenstrafe und Essen nutzte das nur 43 Sekunden später wieder zum Ausgleich. Danach ging das Spiel hin und her, aber keine der beiden Mannschaften konnte ihre Chancen zu einem Treffer nutzen. In der 40.Spielminute konnten die Jungfüchse doch noch einen Angriff erfolgreich abschließen und es ging mit einer 5:4 Führung in die Pause. Weißwasser erwischte einen guten Start ins letzte Drittel und erzielte nach 49 Sekunden das 6:4. Die Moskitos gaben sich aber noch nicht geschlagen und wurden in der 48.Spielminute mit dem Anschlusstreffer zum 6:5 belohnt. Die Jungfüchse verstärkten noch einmal ihre Bemühungen und stellten 4 Minuten später den alten Tore Abstand wieder her. Als unser Team zwei Minuten vor Schluss in Unterzahl geriet, riskierte Essen alles und nahm den Tormann vom Eis, um mit 6 gegen 4 Feldspielern nochmal zum Erfolg zu kommen. Weißwasser verteidigte aber gut und konnte das 8:5 ins leere Tor erzielen. Die Moskitos erzielten dann noch das 8:6 in Überzahl was aber dann gleichzeitig der Endstand des Spiels war.

Am Sonntag dann das zweite Spiel des Wochenendes. Diesmal begannen die Jungfüchse sehr druckvoll und bestimmten von Beginn an das Spiel. Nach zwei Minuten ging Weißwasser mit 1:0 in Führung. Ein Überzahlspiel in der letzten Minute des Drittels wurde zum 2:0 Pausenstand genutzt. Zwei schnelle Tore zum Beginn des zweiten Spielabschnitts in der 23. und 24.Spielminute bedeuteten das 4:0 für unser Team. Die Jungfüchse waren jetzt ganz klar spielbestimmend und schraubten das Ergebnis in der 28.Spielminute, durch zwei Tore innerhalb von 21 Sekunden auf 6:0. Das Spiel war somit entschieden. Im letzten Drittel passierte nicht mehr viel. Weißwasser war weiter tonangebend und überstand auch eine fünfminütige Unterzahl schadlos. In der vorletzten Spielminute konnten die Moskitos aus Essen, begünstigt durch eine Unachtsamkeit der Jungfüchse, ihr einziges Tor am Sonntag erzielen. Das 6:1 war gleichzeitig der Endstand des Spiels.

Kai Rentsch